Historie des Flensburger Dampf Rundum

Das beliebte Dampfertreffen und Hafenfest in Flensburg hat eine bewegende Geschichte und hat 1993 zum ersten Mal am Flensburger Hafen stattgefunden. Seitdem wird es alle zwei Jahre veranstaltet und ist das Highlight aller touristischen Events in Flensburg und Umgebung.

Ein gutes Beispiel für die Historie dieses Events mit wunderbaren Eindrücken, Informationen, Fotos und Erläuterungen dieses Events vermittelt das Buch von Herrn Hans-Erhard Henningsen mit dem Titel: „Eine Flensburger Erfindung – Das Dampf Rundum

Deshalb gilt besonderer Dank Herrn Hans-Erhard Henningsen, der als eifriger Chronist und Besucher der ersten Stunde die Geschichte des Flensburger Dampf Rundum in ein 180 Seiten umfassendes Buch zusammengetragen hat.

Viel Freude beim Lesen und Schauen!

„Dieses Buch handelt von:

Schiffen, wie dem Post- und Passagierdampfer Skjelskør, dem Peil- und Bereisungsdampfer Schaarhörn, dem Salondampfer Alexandra, dem Tonnenleger Bussard, dem Eisbrecher Stettin, dem Raddampfer Freya, dem Fracht- und Passagierdampfer Børøysund, dem Seeschlepper Woltman, dem Motorschiff Sandnes, dem Hafenschlepper Flensburg, dem Seeschlepper Goliath, dem Seebäderdampfer Prinz Heinrich, dem Tonnenleger Kapitän Meyer, dem Eisbrecher Wal, dem Küstenmotorschiff Greundiek, der Ju 52, einem historischen Omnibus, Kapitänen, Maschinisten, Heizern, Musikanten, Chören, Gauklern, maritimen Handwerkern, sowie von Barkassen, Pinassen, Dampfmaschinen, Lokomotiven, Motoren, Fahrgastschiffen, Dampfautos, Ackerschleppern, Heupressen, Pumpen, Steinbrechern, Dreschmaschinen, Feuerspritzen, Sägemaschinen, Spaßmobilen, Modellbauern und ihren vielen Exponaten, von Dampfschiffenten (Tachyeres) und von unzähligen Enthusiasten, die Zeugnisse einer vergangenen Technikepoche für die Nachwelt pflegen, erhalten und betreiben. Aber vor allem von hunderttausenden Gästen aus aller Welt, die alle zwei Jahre immer wieder gerne zum ›Flensburger-Dampf-Rundum‹ zu uns kommen.“

Zum Lesen klicken Sie einfach auf den folgenden Link:

Bitte beachten Sie, dass dieses Werk Urheberrechtlich geschützt ist. Alle Rechte liegen beim Autor, Herrn Hans-Erhard Henningsen. Jegliche Veröffentlichung oder Weiterverbreitung ist nur mit Genehmigung des Autors gestattet.